Presse

...
© MEDIA-VISION e.U.

Breitband: Jetzt wird in Eggenburg ausgebaut

Es ist laut Bürgermeister Georg Gilli (ÖVP) das „Jahr des Grabens“ in Eggenburg.

Neben den laufenden Arbeiten zum Glasfaser-Ausbau werden demnächst auch die Arbeiten zur Kanal- und Wasserleitungssanierung in der Kremserstraße gestartet. Außerdem wird die EVN im Sommer Arbeiten an der Sanierung ihrer Hochspannungsleitungen im Bereich der Stadthalle, Bärensteig und Leinwandbleiche durchführen.

Der Start für die Arbeiten am Glasfasernetz wurde, wie die NÖN berichtete, schon im Vorjahr gesetzt. Laut Gilli liegen die Arbeiten voll im Zeitplan, rund 60 Prozent der Leerverrohrungen sind bereits eingegraben. Ein Teil im Norden der Stadt Eggenburg selbst – rund 30 Prozent der Gesamtanschlüsse – wurde bereits durch kabelplus ans Glasfasernetz angeschlossen. Jetzt sei es das große Ziel, bis Mitte oder spätestens Ende August sämtliche Grabarbeiten für den Glasfaserausbau im Gemeindegebiet abzuschließen...

...
© Marktgemeinde Rabenstein an der Pielach

Schöne Weihnachten - die ersten Glasfaseranschlüsse in Rabenstein

Ausbau Glasfaser in Rabenstein - Erster Anschluss

Mit Hochdruck wurde in den letzten Wochen an der Herstellung von Hausanschlussleitungen, Leitungszusammenschlüssen und Schaltschränken gearbeitet. Die Firma kabelplus hat Wort gehalten und die erforderlichen Baumaßnahmen für eine Inbetriebnahme der ersten Anschlüsse abgeschlossen. Am 23. Dezember konnten die ersten Kunden in Rabenstein den 1. Schritt in die digitale Zukunft machen.

Im Jänner werden dann weitere bereits vorbereitete Kundenanschlüsse in der Mond-, Sternengasse und Dorf-Au witterungsabhängig hergestellt...

...
© MEDIA-VISION e.U.

Glasfasernetzausbau in Melk und Umgebung

Kabelplus erweitert das Glasfasernetz in der Stadtgemeinde Melk für die Katastralgemeinden Großpriel, Klauspriel und Kollapriel.

Kabelplus erweitert das Glasfasernetz in den Katastralgemeinden Großpriel, Klauspriel und Kollapriel mit Kabel-TV und Bandbreiten fürs Internet bis zu 500 Mbit/s. Die Verlegung erfolgt gemeinsam mit den Kanal- und Wasserleitungsarbeiten der Stadtgemeinde Melk für die neuen Liegenschaften. Insgesamt werden ab Frühjahr 2021 zusätzliche 36 Haushalte und Betriebe mit "Fiber To The Home" (FTTH), Glasfaser bis in die Wohnung bzw. bis ins Haus versorgt. Dazu errichtet kabelplus eine Ortsnetzzentrale und mehrere Faserverteiler...

...
© noe.gv.at

Breitbandinternet verhindert Abwanderung

Bis 2030 will das Land einen flächendeckenden Breitbandausbau erreichen. Im Landtag wurde ein Fördermodell beschlossen, das auch entlegene Regionen mit Glasfaser versorgen soll...

Vor einigen Jahren wurde in periphären Pilotregionen des Landes mit dem Breitbandausbau begonnen,...

...
© St.Veit aktuell

WLAN für Volks- und Neue Mittelschule St.Veit

Computer sind aus dem modernen Schulbetrieb nicht mehr wegzudenken.

So haben sich beispielsweise die vor einiger Zeit für die NMS St.Veit angeschafften SmartBoards im Unterricht bereits bestens bewährt. Aber auch mobile Geräte wie Notebooks, Tablet PCs oder auch SmartPhones gehören inzwischen zu den normalen Arbeitsmitteln im Unterricht oder zur Vorbereitung des Unterrichts. Für eine optimale Nutzung dieser Technik im Schulbetrieb, ist es aber auch notwendig, intern gespeicherte Unterrichtsmaterialien jederzeit abrufen oder einfach nur aus allen Klassen auf die Informationen des Internets zugreifen zu können.
Um diesen Anforderungen der heutigen Zeit Rechnung zu tragen und dafür zu sorgen, dass unsere Schule weiterhin eine der besten und modernsten bleibt, wurde in den vergangenen Wochen die entsprechende Infrastruktur installiert um sowohl Volks- als auch Neue Mittelschule flächendeckend mit einem Drahtlosnetzerk (WLAN) auszustatten...

...
© EVN / Moser

Glasfasernetz in Horn

Erster Kunde im ultraschnellen kabelplus-Glasfasernetz von Horn

Seit einigen Wochen nutzt Erich Rabl seinen eigenen Glasfaseranschluss. Erich Rabl ist Leiter des Stadtarchivs Horn: “Der neue Glasfaseranschluss funktioniert sehr gut! Ich bin ja noch in einer analogen Welt aufgewachsen. Als Historiker kann ich mir jetzt aber ein Leben ohne Internet nicht mehr vorstellen. Allein die Recherche in den Archiven und Bibliotheken hat sich enorm vereinfacht. Schnelles Internet hilft hier sehr. Daher bin ich sehr froh, einer der Ersten zu sein, die Internet mit Glasfasergeschwindigkeit hier in Horn im Haus haben. Auch in preislicher Hinsicht finde ich das Angebot von kabelplus attraktiv!“ ...

...
© St.Veit aktuell

St.Veit startet öffentliches WLAN

Ein öffentlicher WLAN Access Point am Rathaus in St.Veit ermöglicht es nun im gesamten Bereich des Kirchenplatzes kostenfrei das Internet zu nutzen.

Es ist keine Registrierung notwendig. Der Zugang erfolgt durch elektronisches Akzeptieren der Nutzungsbedingungen und funktioniert mit allen WLAN-fähigen Geräten wie Smartphones, Tablets oder Notebooks.
Unsere Bürger und alle Besucher können sich so ganz einfach mit dem Internet verbinden um zu Surfen, Informationen abzurufen, Erlebnisse zu teilen oder auch geschäftliche Aufgaben zu erledigen.
Im Rahmen des Projekts wurde zusätzlich das Gemeindeamt mit einem abgesicherten internen WLAN versorgt um die Arbeit der Gemeinderäte und Bediensteten bestmöglich zu unterstützen.
Die Bezeichnung des öffentlichen Netzes....

...
© Rotkreuz-Landesjugendlager

Rotkreuz-Landesjugendlager

"Dank und Anerkennung" für Kabelplus und MEDIA-VISION. Wichtige Ressourcen und Leistungen wurden von den beiden Unternehmen zur Verfügung gestellt....

Gerhard Zuser sowie Heidi und Wolfgang Brückler durften heute für das Organisationsteam "Dank und Anerkennung" an die Unternehmen KabelPlus und MEDIA-VISION aussprechen. Die nötige Internetanbindung sowie die Flächendeckende W-Lan Abdeckung Im Schloss und auf dem Lagergelände wurde zur Verfügung gestellt.